Dies ist kein Rezept, sondern eher eine Info. Oftmals lässt sich pflanzliche Milch nämlich leider gar nicht so gut schäumen. Zwar gibt es mittlerweile viele “Barista”-Varianten, die finde ich geschmacklich aber oft nicht so gut.

Welche “Milch” lässt sich schäumen?

Am besten lässt sich meiner Erfahrung nach Mandelmilch schäumen. Egal ob mit oder ohne Zucker, egal von welcher Marke. Man sollte allerdings beachten, dass der Schaum oft zusammenfällt, wenn die Milch zu heiß wird. Wenn es also nicht klappt mit dem Schaum aus Mandelmilch, hilft es, den Milchschäumer schon auszuschalten, bevor die Milch richtig heiß ist. Oder die Milch vor dem Schäumen nicht so stark zu erhitzen.
Hafermilch lässt sich in der Regel auch gut schäumen. Leider habe ich aber schon festgestellt, dass das “chargenweise” manchmal auch nicht klappt. Keine Ahnung, woran das liegt, aber die gleiche Milch vom gleichen Hersteller kann in der einen Woche super gut schäumen und bei der nächsten Packung tut sich gar nichts.
Auch die meisten anderen pflanzlichen Milchalternativen sind kein Problem. Nur Reismilch bildet hier eine Ausnahme – egal was ich versucht habe, sie ließ sich definitiv nicht schäumen.